• Slider1

    Island

  • Slider2

    Kasachstan

  • Slider3

    Namibia

3x Vollgas, 3x alles geben bis zum Umfallen. Als Leistungstest nach dem regelmäßigen Lauftraining im Winter nahm ich Anfang April bei den Geländelauf Kreismeisterschaften über 7,6km in Murgenthal teil, bei denen ich einen hervorragenden 8. Platz erreichte.
Nur 10 Tage später stand ich bei ersten Etappe der Laufserie GO-In 6 Weeks mit fast 200 Läufern am Start.

Triengen 2013Ohmstal 2013

Weiterlesen ...

Langlauf EngelbergIm Winter da schneit es, im Winter ist es kalt. Und ganz besonders in der Schweiz. Bei diesen Verhältnissen ist an Rennradfahren nicht zu denken. Stattdessen halte ich mich mit Joggen und Langlaufen (Nordic Skiing) fit. Wintersport ist hier ein Muss und will für mich als "Flachländer" erst einmal gelernt sein.

 

Weiterlesen ...

Ich habe mich in der Schweiz gut eingelebt. Im Job läuft es prima.
Seit Anfang November bin ich wieder im Training und habe erste Versuche im Langlauf gestartet, als vor zwei Wochen endlich mal so richtig Schnee lag. Mittlerweile ist der letzte Schneerest vom Regen weggespült.

Winter in der Schweiz Weihnachten Frank+Nadine 2012

Darüberhinaus haben wir uns dem Veloclub Pfaffnau-Roggliswil angeschlossen, in dem es viele Rennfahrer gibt, u.a. auch einige als Profis. Das Hallentraining ist anspruchsvoll, Muskelkater garantiert!!

Demnächst werde ich meine Webseite neu gestalten und technisch auf den neusten Stand bringen.

"No e guete Rutsch is neue Johr."

Frank + Nadine

Hallo zusammen, oder "Hoi zäme", wie es in Schwyzerdütsch heißt.

Seit einem Monat lebe ich nun in der Schweiz und muss mich an viele Dinge des Alltags gewöhnen, die doch anders sind als im bisher gewohnten Deutschland. Da stehe ich immer wieder vor kleinen Herausforderungen.

Die ersten beiden Arbeitswochen als SAP Technologie Spezialist bei der GIA Informatik AG liegen hinter mir.

Über die viele, positive Resonanz auf das Buch habe ich mich sehr gefreut. Es sind nur noch ganz wenige Exemplare vorhanden.

Weiterlesen ...

Tour of ChangeInspiriert vom Buch „Who moved my cheese?“ von Spencer Johnson, in dem geschrieben steht: „Wenn Du Dich nicht änderst, kannst Du aussterben“, fasste ich im Sommer 2010 die Entscheidung, eine Auszeit zu nehmen. Oft habe ich mich gefragt, wie andere es schaffen, sich loszulösen und ihren Traum zu verwirklichen. "Mach es, solange du es noch kannst" hörte ich in vielen Gesprächen darüber. Für Nachahmer habe ich meine Erfahrungen und Informationen, wie ich mein Projekt geplant habe, am Anfang dieses Buches detailliert hinterlegt.

Nicht nur ich selber - privat, beruflich und persönlich -, sondern die ganze Welt ist im Umbruch. Und im Zeichen diesen Wandels reiste ich ein Jahr mit dem Fahrrad quer durch Asien mit dem Ziel, die Länder, Landschaften und Kulturen kennen zu lernen und zu erleben, wie die Menschen mit den derzeitigen, weltweiten Veränderungen (Globalisierung, Klimaveränderung, Rohstoffknappheit) leben. Daher auch der Titel „Tour of Change“.

Dieses Buch erzählt meine Eindrücke und Erlebnisse aus den 16 Ländern, durch die meine Route von über 21.000 Kilometern auf dem Fahrrad führte, gespickt mit hilfreichen Infos vor Ort.
Zusammen mit Bildern und Videos sind sie auch auf meinem Blog zu lesen: http://asia2011.cyclespace.de.

Das Buch kann per Email oder über das Kontaktformular bei mir bestellt werden.
Vom Preis geht eine kleine Spende zugunsten von Lilli e.V. - Hilfe für Kinder in Afrika.