• Slider1

    Island

  • Slider2

    Kasachstan

  • Slider3

    Namibia

2. Etappe: Echternach ---> Badonviller, 206 km 
Die längste Etappe war auch zugleich im Schnitt die schnellste (28,75 km/h). Sie war nur flach und stellte uns keine Schwierigkeiten. Wir fuhren entlang der Mosel nach Frankreich. In Sierck les Bains trennten wir uns vom Fluß, und es ging weiter nach Bousonville, Boullay. In Faulquemont machten wir am Mittag eine Rast (s. Bild). Über Morhange, Dieuze, Blâmont endete diese Etappe in einem kleinen Nest Namens Badonviller. 

Image