• Slider1

    Island

  • Slider2

    Kasachstan

  • Slider3

    Namibia

Beitragsseiten

Ich startete früh morgens und fuhr wieder zurück auf die Hauptstraße. Nach 10km bog ich in Khemis-des-Oulad-Ayad von der N8 ab. Wie so oft sehr viel Müll am Ortsrand, die reinste Müllhalde, auch zwischen den Häusern. Direkt hinter dem Ort ging es gleich steil bergauf. Es war recht früh schon sehr heiß.

Man hatte einene beeindruckende Aussicht über die Ebene nach Norden. Der Anstieg zog sich hin, alle 1-2 km machte ich im Schatten kurz Rast, um mich ein wenig abzukühlen und zu verschnaufen. Seit Gestern plagt mich Durchfall und hatte mich geschwächt. Bald hatte ich den ersten Pass erreicht. Die Straße schlängelte sich ins Tal hinab, und ich erreichte das nächste Dorf. Dort füllte ich meine Flaschen auf und trank eine Cola. Wie überall viel los auf der Straße. Die Nebenwege waren gräßlich. Schläglöcher und teils unbefestigt. Überall Dreck und Staub.

Nach einer kleinen Abfahrt ging es in Richtung der Schlucht von l'Oued-el-Abib. Die Landschaft war ziemlich karg. Rötlicher Boden, dazwischen kleinere, grüne Bäume.

<< Zurück - Weiter >>