• Slider1

    Island

  • Slider2

    Kasachstan

  • Slider3

    Namibia

Gut in Keflavik angekommen starte ich Morgen auf einer neuen Expedition, diesmal eine Radtour auf Island.

Heute in der Fruehe flog ich von Frankfurt nach Keflavik. Es war kuehl und bedeckt, doch inzwischen scheint hier in Keflavik bei ca. 15 Grad die Sonne.
Der Gastgeber des Gaestehauses A10 holte mich am Flughafen ab. Dort uebernachte ich heute.

Islaendisch zu verstehen und zu sprechen, ist recht schwer. Die Buchstaben werden anders ausgesprochen als geschrieben, und es gibt viele Sonderregeln. Das "Vielen Dank" hab ich jetzt schon hinbekommen.

Die notwendigen Einkaeufe getaetigt und das Rad praepariert. Es kann also morgen losgehen.

"takk fyrir" (ausgesprochen: taHk feerir)