Spezial: Keine Angst vor der Natur

News

Einen geeigneten Zeltplatz zu finden, ist nicht immer ganz einfach. Er sollte eben und sauber sein, ideal auf einer Wiese. Campingplätze gibt es - abgesehen von Deutschland, Österreich, Schweiz sowie in Hong Kong - so gut wie gar keine. Daher bleibt keine andere Wahl als wild zu zelten.

Wild Zelten


Zum einen ist die Lage davon abhängig, nicht entdeckt zu werden. Schließlich wird unter Umständen privater Grund betreten, der zu respektieren ist. Wer mag schon ungebetene Gäste im Garten haben? Falls möglich, vorher fragen. Wenn ich doch entdeckt wurde, gab es immer lustige Begegnungen. Die Menschen waren nur neugierig. Selbstverständlich wird der Platz am nächsten Morgen auch sauber wieder verlassen.


Im Übrigen darf man keine Angst vor der Natur haben, wenn man sich in der Wildnis aufhält. Ekel oder Berührungsängste muss man unterdrücken, Respekt und Vorsicht sind jedenfalls angebracht. Spinnen und Käfer sind noch harmlos. Bei einem Skorpion, der morgens auf der Tasche saß, muss man aufpassen. Ein Ameisenbefall ist unvermeidbar. Solange die kleinen Insekten nicht in die Tasche krabbeln oder an die Lebensmittel gelangen, geht's ja noch.

Mückenplage Gegen die Mückenplage im Sommer hilft neben ein gutes Anti-Mückenmittel entsprechend lange Bekleidung. Ansonsten kann man sich nur noch ins Zelt flüchten.

Den Platz mit einer Rinderherde zu teilen, wollte ich lieber nicht. Dennoch kam es vor, dass ich das Zelt zwischen Kuhfladen aufbaute. Da sind die Hinterlassenschaften von Schafen und Ziegen das kleinere Übel. Und wenn's trocken ist, stinkt es nicht.
Bären, Schlangen oder andere gefährliche Tiere bin ich nicht begegnet. In der Regel sind sie scheu. Trotzdem sollte man - gerade bei Bären - kein Risiko eingehen und gewisse Vorsichtsregeln einhalten, wie z.B. die Lebensmittel an einen Baum aufhängen.






Wenn es ständig irgendwo am Zelt raschelt, da wird man unruhig. Eine Maus? Oder wie im anderen Fall hatte eine harmlose Kröte das Zelt als ideales Versteckt für sich entdeckt.

Sprache
dezh-CNnlenfritrues