• Slider1

    Island

  • Slider2

    Kasachstan

  • Slider3

    Namibia

Am Sonntag nahmen wir in Italien am Nove Colli, der Königin der Granfondo und das älteste Jedermannrennen, teil. Dabei zu sein, war fast schwieriger als zu starten, da die begehrten Startplätze innerhalb 3 Minuten ausgebucht waren.

Bereits 3 Tage vor dem Event reisten wir ganz enspannt mit dem Zug an die bekannte Baderegion der adriatischen Riviera bei Cesenatico an. Zuerst holten wir die Startunterlagen ab und durchstreiften anschliesend gemütlich das grosse Messegelände mit den zahlreichen Ausstellern.

Um 6 Uhr erfolgte der Start. Bei über 12'000 Teilnehmer befanden wir uns leider im 6. und vorletzten, zugeteilten Startblock. 45 Minuten später ging es dann auch für uns los. Im zügigem Tempo erreichten wir nach 30km den ersten Anstieg, wo es wegen der grossen Masse sich ziemlich staute. Bis zur Streckenteilung mussten wir bergauf im engen Feld die Überholspur suchen, wodurch wir einiges an Zeit verlierten. Trotzdem war es sehr motivierend, so viele zu überholen und mit unseren 560PS zu beeindrucken.
Neben den neun, bis zu 18% steien Anstiegen waren auch die kurvenreichen Abfahrten auf teils holpriger Strasse sehr anspruchsvoll. Weitgehend für den Autoverkehr gesperrt, so hatten wir praktisch die gesamte Strasse für uns.
Oben am Barbotto, dem vierten Berg, herrschte phantastische Stimmung, ein Sprecher erwähnte bei Frank sogar seine 560PS. Ohne einen Einbruch zu erleiden, konnten wir unser Tempo bis zum Schluss durchziehen, wobei wir auf den wenigen Flachpassagen zum Glück immer eine Gruppe erwischten.

Nach 205km mit 3'840 Höhenmetern, davon 89km bergauf, 77km Abfahrten und 39km flach erreichten wir mit einer glänzenden Fahrzeit das Ziel in Cesenatico, womit wir uns quasi für den ersten Startblock qualifiziert haben. Für uns das perfekte Rennen.

Kurz: Eine super organisierte sowie eindrückliche Veranstaltung.

Resultat:

Pos Athlet Kat Pos Zeit Km/h
739 KEUSGEN FRANK M3 166 07:15:11.20 28,26
1198 ZIMMERMANN NADINE W1 6 07:34:53.06 27,04

Zur Veranstalterseite: http://www.novecolli.it